Dr. anett göthe

DAS BUCH

160 Jahre Japonismus

Einflüsse Japans

auf europäisches Kunstschaffen seit 1855

 

  

ERSTAUSGABE

KOMPENDIUM VON 8 EXPERTEN

Viola Hildebrand-Schat, Sandra Gianfreda, Anett Göthe, Bernd Jesse, Verena Kuni, Leena van der Made, Mariko Takagi, Madoka Yuki

 

 

DATEN

Softcover, 32,90 € (D),

276 Seiten und 65

überwiegend farbige Abbildungen.

 

 

Im Buchhandel oder direkt beim Verlag erhältlich

 

ISBN 978-3-9817809-1-8

 

SHOP


160 Jahre Japonismus

 

Die Pariser Weltausstellung von 1855 machte nach einer über zweihundertjährigen, selbst auferlegten Abriegelung Japans erstmals einer breiten westlichen Öffentlichkeit japanisches Kunstschaffen zugänglich. Seither nahmen japanische Sichtweisen und Ästhetik Einfluss auf Kunst, Design und andere Aspekte des kulturellen Schaffens in der westlichen Welt. In dem Symposium „160 Jahre Japonismus“ wird die Vielfalt der direkten und indirekten Einflüsse Japans auf den Westen beleuchtet und dabei die zu unterschiedlichen Zeiten relevanten Erscheinungsformen in Kunst und Design aufgezeigt.

 

In ihren Beiträgen gehen namenhafte Experten der Frage nach, inwieweit 160 Jahre nach dem Schlüsseldatum der Pariser Weltausstellung der japanische Blick im europäischen Kunstschaffen wirkt und über welche Rezeptions- und Transmissionsmechanismen der moderne Japonismus operiert. Die Beiträge befassen sich mit der originären Rezeption der japanischen Kunst im 19. Jahrhundert und der Aufbereitung in der heutigen Ausstellungspraxis vor allem mit den Einflüssen Japans in der zeitgenössischen Kunst sowie Fotografie, Buchkunst, Typografie und Produktdesign.

 

Herausgeberin Dr. Anett Göthe vereint die Beiträge folgender Experten in ihrem Buch:

Viola Hildebrand-Schat, Sandra Gianfreda, Anett Göthe, Bernd Jesse, Verena Kuni, Leena van der Made, Mariko Takagi, Madoka Yuki

 

Barzahlung bei Selbstabholung ist möglich:

hierfür teilen Sie uns bitte kurz per E-Mail oder Telefon mit, wann Sie Ihr Buch bzw. Ihre Bücher abholen möchten.

Telefon: 06032 35634, E-Mail: beatrix.vanooyen@gmx.de

 

Auf der ersten Ernst-Ludwig-Buchmesse in Bad Nauheim am 09.04.2017 hielt Dr. Anett Göthe einen Impulsvortrag

www.ernst-ludwig-buchmesse.de